Qype – wie spricht man das bloß aus?!

Da ein Großteil der richtig schönen generischen Domainnamen (suchmaschine.de, klingeltoene.de, versteigerung.de) bereits vergeben ist, sind immer mehr Seitenbetreiber dazu übergegangen, Phantasieworte zu Marken aufzubauen: Yahoo, Alando, Jamba, Verivox, Jasni, Dooyoo.

Nicht immer ist es dabei möglich, den Namen richtig auszusprechen – so wie es sich die Gründer von XING (gesprochen: „Sing“) oder 10pm (gesprochen: „ten pee emm“).

Die Macher von „Kwaip“ haben nun einen Spot erstellt, welcher der breiten Masse die Aussprache ihrer Domain erklärt…

http://www.youtube.com/watch?v=jUWKo8mJ7t8

2 Gedanken zu “Qype – wie spricht man das bloß aus?!”

  1. Sollte Xing nicht eher als „Crossing“ gesprochen werden? Ergibt jedenfalls mehr Sinn, vom Inhaltlichen der Plattform. Ausserdem gibt es in den USA das Verkehrsschild „PED XING“, was für „Pedestrant Crossing“, also für einen Fußgängerübergang steht. Das X wird recht häufig als praktische abkürzung für cross/crossing benutzt.

    Antworten
  2. Ich kenn jetzt mittlerweile drei Sprechweisen von xing.com: „ksing“, „crossing“ und „Ex-ing“.

    Was ist denn nun richtig?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.